Gratis bloggen bei
myblog.de

Lang ist's her...

...als ich das letzte Mal geschrieben habe. Es gibt viel zu erzählen. Ja, eine ganze Menge wovon das meiste unwichtig ist. Ich fasse mich kurz. Also schulisch sieht es ganz gut aus. Habe in Latein eine 3- bekommen und war verdammt glücklich und in Deutsch nur eine 4, aber das ist mir egal. In der letzten Woche habe ich Mathe und Englisch geschrieben. War beides ganz einfach. So und jetzt habe ich endlich 2 Wochen Ferien. Das war es zu schulischen Seite. Was ich sonst so erzählen soll, weiß ich nicht, habe das meiste vergessen. Daher fange ich von gestern an. Es war der Horror. Es war erst gute Laune, aber später hatte ich wohl schlechte Laune und wollte mich besaufen. Ich rühre normalerweise keinen Alkohol an, aber ich wollte mich einfach nur besaufen und ich weiß nicht, warum. Und dann habe ich wohl nur noch Müll erzählt. Ich kann mich kaum an etwas erinnern, obwohl ich gar nichts getrunken habe, weil nichts da war. Danach hatte ich richtig Stress. Aber mittlerweile geht es wieder. Ich will doch mal hoffen, dass sowas nicht nochmal passiert. Naja, das war es auch schon. Habe keine Lust weiterzuschreiben, obwohl ich sicherlich noch etwas schreiben könnte.

Woelfchen

1.4.07 01:05


Endlich wieder zuhause

Nach einem Tag in Holland, bin ich nun endlich wieder zuhause. Ich bin so froh, wieder hier zu sein, obwohl es in der Niederlande gar nicht so schlimm war. Das einzige Problem war: Ik moest de hele dag Nederlands praten. Für alle, die es jetzt nicht verstanden haben: Ich musste den ganzen Tag niederländisch sprechen. Naja, die Gastfamilie war auch ganz okay und das Essen auch. Wir mussten zwar heute morgen einen Rap schreiben, aber das war dann doch halb so schlimm, als ich dachte. War aber insgesamt ganz lustig, vorallem gestern Abend. Da waren wir in einem Cafe. Ich hab mich den ganzen Abend mit Ann-Kathrin und Jana unterhalten und das war so lustig. Ich zitiere mal so ein bisschen, was mir grad so einfällt: "Der Whiskymixer wichst frischen Whisky..." =D Das ging dann 15 Minuten so und ich konnte vor lachen nicht mehr atmen. Wir haben uns auch über unsere Kurse unterhalten und über die Oberstufe und da kam dann ein blöder Sprechfehler: "Wie viele Kurse müssen denn eingelegt werden?" Es sollte eigentlich heißen, wie viele Kurse eingebracht werden müssen. Aber naja da haben wir uns auch so schrott gelacht. War schon verdammt geil. Und nun tun mir meine Füße verdammt weh, denn ich glaube, dass ich mir meinen linken verstaucht hab. Kann kaum noch laufen, aber naja, ist egal.

Seitdem ich wieder zuhause bin, gibt es nur Probleme. Entweder mit irgendwlechen Mädels oder mit meinen Eltern. Ich hab jetzt schon wieder kein Bock und darum hör ich jetzt auch mal wieder auf zu schreiben.

Woelfchen 

15.3.07 20:36


Ich bin echt kurz davor

Das ist wieder so ein scheiß Tag. Ich habe mal wieder alles versaut. Ich habe versucht ihr alles zu erklären, aber sie wollte die ganze Zeit nur, dass ich sie in Ruhe lasse. In diesem Moment hat sie nur an sich gedacht. Wie es mir ging, war ihr egal. Mir ging es ja auch nicht besser. Und das tut es jetzt ehrlich gesagt auch nicht. Ich habe heute eine fast 4-stündige Deutscharbeit geschrieben und ich sehe jetzt schon, dass es nichts war. Morgen beginnt dann auch noch der Niederländischaustausch, worauf ich kein Bock habe. Ach ist doch alles blöd. Manchmal hoffe ich echt... Ich bin so kurz davor, aber das ist nun auch egal. Mehr brauche ich für heute nicht schreiben, obwohl ich es eigentlich könnte, aber ich habe heute echt keine Lust auf irgendetwas.

Woelfchen 

12.3.07 19:31


Ein verdammter scheiß Kerl

Erst ging noch alles gut, aber dann wurde es immer schlimmer, Ich habe so eine schlechte Laune entwickelt und musste sie an jedem rauslassen, der mir in die Quere kam. Dann gab es wieder wie immer Stress. Ich bin ein mieser Kerl. So ein verdammter scheiß Kerl bin ich. Ich erinnere mich an ein Zitat, da hat mir jemand gesagt ich hätte keine Gefühle und ja, ich muss wohl zugeben, dass es so ist. Sowas habe ich nicht. Ich kann nicht lieben, das steht jetzt fest. Ich kann mich selbst nicht lieben. Also kann ich auch keine anderen lieben und auch nicht von anderen geliebt werden. Jetzt habe ich endlich die Lösung des Rätsels. Ich kann nur verletzen, zerstören und hassen. Was bin ich für ein verdammter scheiß Kerl. Es ist ein mieses Gefühl jemandem zu sagen, dass es nichts wird. Ja, es hat sich doch tatsächlich jemand in mich verliebt. Ich habe es geahnt. Aber ich kenne sie, wie immer, nur aus dem Chat und ich habe direkt gesagt, dass es nichts wird. Das war es auch schon wieder mit unserer Freundschaft. Ich bin so ein mieser Kerl. Ich kann nur verletzen. Ich hasse mich selbst. Irgendwann werde ich wohl die richtige Entscheidung treffen. Vielleicht dauert es auch schon nicht mehr lange. Ich bin es nicht wert. Nicht wert, geliebt oder auch nur gemocht zu werden. Dafür bin ich zu mies. Ein zu mieser Kerl, der nicht geliebt werden kann. Ich verabscheue die Liebe. Ich gebe es nun endgültig auf. Ich danke euch, dass ihr mir geholfen habt, zu einer solchen Entscheidung zu kommen.

Woelfchen

11.3.07 21:55


Was soll ich denn schreiben

Jetzt habe ich schon lange nicht mehr geschrieben, aber was soll ich denn schreiben? Es gibt in meinem Leben nichts aufregendes, was man hier schreiben könnte. Naja, jetzt gehe ich auch schon wieder, weil es ja nichts gibt. Vielleicht ein anderes Mal wieder.

Woelfchen 

11.3.07 02:13


Meine Komposition

Ich muss für die Schule eine Oberstimme für ein Stück komponieren. Das ist sowas von dämlich, weil der Bass nur aus 4 Takten besteht und dann immer nur wiederholt wird. Und da ich Stücke hasse, die nur aus 4 Takten bestehen, will ich ein Längeres machen, aber das passt nicht so wie ich es will. Eine grobe Struktur hab ich jetzt schon, aber es hört sich meiner Meinung nach scheiße an. Naja, egal.

 Woelfchen

7.3.07 22:06


Danke

Ich hätte gerne weiterschreiben können, aber nun geht es mir wieder einigermaßen besser. Was ein Glück, dass man Freunde hat, mit denen man wirklich reden kann und die sich für die Probleme anderer interessieren. Da kam nur eine Person in Frage und ich denke nicht, dass ich den Namen nennen muss. Allerdings kann ich nicht sagen, wie lange es nun so bleibt, da sich meine Laune wirklich schnell wieder ändern kann.

Bevor ich es vergesse: Ich hab außer das vorherige Problem noch andere und da ich nicht will, dass die Einträge so kurz werden, schreibe ich es noch hierzu. Was heißt das eigentlich, wenn man im Traum schon dreimal von der Exfreundin oder dem Exfreund erschossen wurde? Diese Frage stelle ich mir schon den ganzen Tag, weil ich einfach nicht verstehe, warum Judith in ihren Träumen von ihrem Ex erschossen wird. Sie will immer noch was von ihm, oder?  Naja, ich weiß ja, dass ich keine Chance habe. Ich sollte es endlich sein lassen, aber es geht nicht. Ach Mist! Nunja, drum werde ich doch mal versuchen, meine Gedanken zu ordnen oder, wie der Informatiker sagt, zu defragmentieren. xD

Woelfchen 

7.3.07 00:02


 [eine Seite weiter]

Startseite
Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren ------------------------------------------ Alina
Melissa ------------------------------------------ Mondfinsternis März 2007